Kontaktaufnahme mit meiner Gastfamilie

Hallo,

erst mal muss ich mich entschuldigen, dass ich mich erst so spät wieder melde. Es ist unglaublich viel passiert und ich habe erst jetzt wirklich Zeit gefunden einen neuen Eintrag zu schreiben.

In diesem Eintrag soll es um die erste Kontaktaufnahme mit meiner Gastfamilie gehen. Ich habe die E-Mail mit den Informationen am 10. Juli 2017 am Nachmittag bekommen. Wir waren gerade auf dem Weg nach Hause von Berlin, wo ich vormittags im amerikanischen Konsulat war, um mein Visum zu beantragen. Ich habe echt auf die E-Mail gehofft, da meine Geduld so langsam nicht mehr vorhanden war 😂Vor allem, weil ich es ich es jedes Mal mitbekommen habe, wenn jemand von Ayusa (und anderen Orgas) eine Gastfamilie bekommen hat, da wir eine WhatsApp Gruppe mit über 100 Austauschschülern von diesem Jahr haben. Aber wieder zurück zum Thema:

Ich habe meiner Gastfamilie am gleichen Abend noch eine E-Mail geschickt, in der ich geschrieben habe, dass ich mich schon freue sie endlich kennen zu lernen, ein paar Informationen wo ich lebe, dass ich ein paar Fragen habe (+Beispiele – was für Interessen jeder aus der Familie hat, Geburtsdaten, wann die Schule startet usw…) und ganz zum Schluss, ob wir Skypen wollen bevor ich komme. Außerdem habe ich am Ende noch meine Handynummer hinzugefügt, damit wir über iMessage schreiben können.

Meine Gastmutter hat mir am gleichen Abend noch geantwortet und wir haben vereinbart, am nächsten Tag zu skypen. Das ging schneller als ich gedacht habe 😅

Vor dem Gespräch hab ich mir ein paar Gedanken darüber gemacht, worüber ich reden möchte und mir ein paar Fragen aufgeschrieben, die ich stellen möchte. (1. Damit ich es nicht vor Aufregung vergesse und 2. damit man zur Not eine Pause überbrücken kann.) Ich würde mir auf jeden Fall Fragen überlegen, die direkt etwas mit deiner GF zu tun haben damit sie merken, dass du Interesse hast. Es ist einfacher gesagt als getan aber ich würde empfehlen, sowohl etwas über dich zu erzählen als auch Interesse an eurer Familie zu zeigen. Bei mir war es ziemlich einfach, da Sie mir ganz viele Fragen gestellt haben.

Bevor ich dann geflogen bin haben wir noch ein zweites Mal geskyped und hin und wieder mal über iMessage geschrieben.

Ich hoffe dieser Artikel hilft euch.

Bis bald,

Lea☺️

Der Countdown läuft…

Hallo zusammen, 

ich bin Lea und werde in 11 Tagen für 10 Monate in die USA fliegen.In diesem Eintrag werde ich euch zuerst etwas über mich und dann ein wenig über meine Gastfamilie berichten. 

Ich bin 15 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Bremen. Ich habe gerade die E-phase abgeschlossen und werde nach dem Jahr in die Q1 einsteigen. Ich habe 10 Jahre Jahre Handball gespielt und spiele aktuell seit 2,5 Jahren Tennis. Zudem habe ich mehrere Jahre Akkordeon und Klavier gespielt.

Ich habe meine Gastfamilie am 10. Juli 2017 bekommen. Sie lebt seit letzter Woche in Daniels, West Virginia. Ich habe eine Gastmutter, einen Gastvater, einen Gastbruder (12 Jahre alt) und eine Gastschwester (10 Jahre alt). Meine Familie ist sportlich sehr aktiv und reist gerne, was mich sehr freut 🙂 Meine Gastschwester und ich haben genau die gleichen  Interessen und verstehen und jetzt schon sehr gut.

Aktuell schreibe ich sowohl mit meiner Gastmutter als auch mit meinem Gastvater über iMessage. Aber zur Kontaktaufnahme mit der Gastfamilie werde ich noch einen extra Blogeintrag schrieben.

Für mich geht es am 09.08.2017 zuerst nach New York und dann am 12.08.2017 weiter nach West Virginia. Von dort aus werde ich euch dann mehr berichten. Hier zu Hause gibt es nämlich noch viel zu tun („Abschiedsparty“, letzte Sachen besorgen, Koffer packen, Freunde treffen, in die Schule gehen…) 

 

Bis bald,

eure Lea

 

 

Hallo Welt!

Welcome to Ayusa-Intrax Austauschschüler Blogs. This is your first post. Edit or delete it, then start blogging!